Kämmling


Kämmling
m; -s, -e combing
* * *
Kämmling m; -s, -e combing

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Kämmling — Kämmling, Abfall beim Kämmen der Kammwolle; s. Kammgarnspinnerei …   Lexikon der gesamten Technik

  • Kämmling — Als Kämmling wird der Abgang in der Kämmerei bzw. Kammgarnspinnerei bezeichnet. Es handelt sich vor allem um kurze Fasern, Noppen, Nissen oder Vegetabilien. Sie werden aus Gründen der Qualitätsverbesserung ausgekämmt. Wichtige Kämmlingssorten… …   Deutsch Wikipedia

  • Kämmling — Kạ̈mm|ling 〈m. 1; Textilw.〉 ausgekämmte kurze Wollfasern u. Verunreinigungen, für weniger wertvolles Garn, als Füll u. Polstermaterial verwendet * * * Kạ̈mm|ling, der; s, e [zu ↑kämmen (2)] (Textilind.): mit der Kämmmaschine ausgekämmte kurze… …   Universal-Lexikon

  • Kämmling — Kạ̈mm|ling (Abfall von Kammgarn) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kammgarnspinnerei — Kammgarnspinnerei, die Verarbeitung von gekämmter Wolle (s. Spinnfasern) zu Kammgarn (s.d.) und [1]. Vorarbeiten. Zum Zwecke des Verspinnens muß die Kammwolle gleich der Streichwolle zunächst sortiert, dann zum Teil durch Klopfen oder im Wolf… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Seidenspinnerei — Seidenspinnerei. Für die Seidenspinnerei [1] selbst kommen vier Rohstoffe in Betracht, welche verschiedene Spinnverfahren bedingen: 1. Rohseide oder Grezseide (grège, grèze, soie non ouvrée, raw silk), durch Abhaspeln der Kokons erhalten; 2.… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Kammgarn — Als Kammgarn bezeichnet man aus langstapeliger Wolle, Baumwolle oder Chemiefasern gesponnenes Garn mit einer glatten Oberfläche. Es entsteht durch Kämmen der Rohwolle, Rohbaumwolle bzw. sonstiger Fasern, wobei die kurzen Faserstücke und… …   Deutsch Wikipedia

  • Schafwolle — Schafwolle, ist die Hautbedeckung der Schafe. Die Wollfaser ist mit einem leichten, zarten, gleichartigen Stäbchen von Hornstoff zu vergleichen, welches keine Höhlung od. Röhrenbildung zeigt u. auf der Oberfläche mit quer od. schieflaufenden, oft …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wollkämmen — Wollkämmen, Vorarbeit für das Spinnen der Kammwolle (s. Wollspinnerei II. A). Es ist theils Handarbeit, theils wird es auf Wollkämmmaschinen betrieben. A) Bei der Handkämmerei gebraucht man zwei große Kämme (Wollkämme); diese sind Tförmig u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kammzug — (Zug), die langen Fasern oder Haare, die in der Vorbereitung der Spinnereien durch das Kämmen (s. Kammgarnspinnerei) von den kurzen Fasern oder Haaren (dem sogenannten Kämmling) getrennt werden. E. Müller …   Lexikon der gesamten Technik

  • Ramiespinnerei — [1]. Die Gewinnung einer spinnbaren Ramiefaser bietet Flachs, Hanf und Jute gegenüber größere Schwierigkeiten, weil die Entholzung und Entgummierung nicht so einfach ist wie dort. Die Schwierigkeit ist: dadurch bedingt, daß im Bast der Ramierinde …   Lexikon der gesamten Technik


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.